Navigation und Service

Logo: Bundesministerium für Arbeit und Soziales - Führt zur Startseite

Bundesministerium für Arbeit und Soziales

Behindertenbericht nimmt Fahrt auf

Erstes Treffen des wissenschaftlichen Beirats

Auf einem ersten Treffen des wissenschaftlichen Beirats zum Bericht der Bundesregierung über die Lebenslagen von Menschen mit Behinderungen wurden Schwerpunkte des für Ende 2012 angekündigten Berichts abgestimmt. Erste Kapitel des Berichts wurden einer kritischen Prüfung unterzogen.

Die Staatssekretärin im Bundesministerium für Arbeit und Soziales, Dr. Annette Niederfranke, betonte bei der Begrüßung des Beirats, dass es darum geht, die Lebenslagen der Menschen in den Blick zu nehmen - und weniger die Institutionen, mit denen Menschen wegen Behinderungen in Berührung kommen.

Im Beirat ist Fachkompetenz aus unterschiedlichen Disziplinen versammelt, um der Vielfalt der durch Behinderungen geprägten Lebenslagen Rechnung zu tragen:

  • Prof. Dr. Elisabeth Wacker (Vorsitz), Rehabilitationssoziologie, Dortmund
  • Dr. Heinz-Willi Bach, Arbeits- und Rehabilitationswissenschaften, Nürnberg
  • Prof. Dr. Iris Beck, Erziehungswissenschaften, Hamburg
  • Prof. Dr. Hans Förstl, Psychiatrie und Psychotherapie, München
  • Prof. Dr. Swantje Köbsell, Behindertenpädagogik/Inklusive Pädagogik, Bremen
  • Prof. Dr. Andreas Kruse, Gerontologie, Heidelberg
  • Dr. Volker Sieger, barrierefreie Gestaltung, Mainz
  • Prof. Dr. Gudrun Wansing, Behinderung und Inklusion, Kassel

Drei Beiratsmitglieder wurden vom Deutschen Behindertenrat benannt, um persönliche Erfahrung von Behinderungen in den Beirat einzubringen.

Der Bericht wird sich auf zentrale Indikatoren stützen und gemäß der Übereinkunft der Vereinten Nationen über die Rechte von Menschen mit Behinderungen Lebenslagen untersuchen. Zentrale Frage ist, wodurch Teilhabe und Partizipation behindert wird. Die Antworten auf diese Frage, werden maßgebliche Orientierungspunkte für die künftige Behindertenpolitik der Regierung sein.

Der Beirat wird die Ergebnisse des Berichts kommentieren und Empfehlungen für künftige Forschung zu Lebenslagen von Menschen mit Behinderungen geben.

Stand: 12.12.2011

Optionen zum Weiterempfehlen und Drucken des angezeigten Inhalts.

Diese Seite empfehlen

Diese Seite drucken

Zusatzinformationen

Schwerpunkt

Nationaler Aktionsplan

Dachkampagne der Bundesregierung zur Umsetzung der Behindertenrechtskonvention der Vereinten Nationen.

Homepage

einfach teilhaben

Das Webportal für Menschen mit Behinderungen, ihre Angehörigen, Verwaltungen und Unternehmen. Informieren Sie sich hier.

 
Logo der Wanderausstellung

Wanderausstellung "Yes, we‘re open!" vom 04.07. bis 13.08. in Koblenz.