Navigation und Service

Sie sind hier:

450-Euro-Mini-Jobs

Zum 1. Januar 2013 wurde die Entgeltgrenze für geringfügig entlohnte Beschäftigungen (sog. Mini-Jobs) um 50 Euro angehoben und beträgt nun 450,- Euro monatlich.

Relevante Inhalte

  1. Rech­ten von Mi­ni­job­bern Gel­tung ver­schaf­fen

    IAB-Studie zeigt Defizite – Minijob-Zentrale baut Information und Beratung aus.

  2. 450-Eu­ro-Mi­ni-Jobs / Ge­ring­fü­gi­ge Be­schäf­ti­gung

    Informationen zur Entgeltgrenze für geringfügig entlohnte Beschäftigungen in Privathaushalten oder in der Gleitzone.

  3. Be­kannt­ma­chung des Fak­tors F

    Das BMAS gibt jedes Jahr für den durchschnittlichen Gesamtsozialversicherungsbeitragssatz und den Faktor F bekannt.

Zusatzinformationen

Minijob-Zentrale

Informationen für Arbeitnehmer und Arbeitgeber zum Thema Minijob.