Navigation und Service

Mit gutem Beispiel voran - fünf Kreditgeschichten

Lernen Sie hier fünf Menschen kennen, die an sich geglaubt haben und heute auf eigenen Beinen stehen. Unterstützt von Mein Mikrokredit.

Ein Auto-Lackierer, die erste zertifizierte Solaranlagenreinigerin Bayerns, der Betreiber einer Afrika-Bar, der Besitzer eines Kiosks und eine Tagesmutter – all diese Menschen haben Ihnen etwas zu sagen. Und zwar wie sie es geschafft haben!

Relevante Inhalte

  1. "Der Mi­kro­kre­dit hat viel Power in mein Pro­jekt ge­bracht."

    Arnaud Yone hat sich mit Hilfe von Mein Mikrokredit eine professionelle Musikausrüstung für seine Afrika-Bar in Traunstein kaufen können. Der Familienvater freut sich, wie sehr sich seine Mitmenschen für seine Kultur interessieren.

  2. "Vie­le Ide­en schei­tern am Geld."

    Sylvia Höhentinger ist die erste zertifizierte Solaranlagenreinigerin in Bayern. Ihre Idee, Solaranlagen zu reinigen und damit deren Energieeffizienz zu erhalten, hat Zukunft.

  3. "Ich will nie wie­der was an­de­res ma­chen!"

    Kai Miethling sieht nicht die Autos. Kai sieht nur die Kratzer. Sein Beruf ist für ihn eine Berufung. Heute ist er dort wo er immer hinwollte – Mein Mikrokredit hat ihn dabei unterstützt.

  4. "Das Wich­tigs­te ist, dass man da­hin­ter steht."

    Yesim Mutluay-Yasar ist türkischer Abstammung und selbstständige Tagesmutter in ihrer eigenen Kindertagesstätte in Bielefeld. Sie ist stolz, wie international ihre Gruppe ist.

  5. "Ich woll­te nicht ir­gend­wo nur als Mit­ar­bei­ter ar­bei­ten."

    Das Geheimnis von Ali Kayvars Erfolg? Ali hat sich immer genau umgeschaut. Wenn er einen Kiosk eröffnet, weiß er, wie viele Menschen daran vorbei laufen. Das zählt. Und eine Unterstützung auf Augenhöhe. Heute schafft er selbst Jobs in Deutschland.