Navigation und Service

Sie sind hier:

Diskussionsrunde "Die Arbeitswelt von morgen"

Eine Veranstaltung der Experimentierräume im Rahmen des Wissenschaftsjahres 2018.

Geschäftsmann vor einer Hologramm-Wand.
Quelle:  iStock
  • Anfang 21.02.2018
  • Ende 21.02.2018
  • Ort Berlin, Einstein Center Digital Future

Die digitale Transformation verändert die Art, wie wir arbeiten und Arbeit organisieren. Das Wissenschaftsjahr 2018 des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) steht deshalb im Zeichen der "Arbeitswelten der Zukunft". Auch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) und sein Web-Portal "Lern- und Experimentierräume" (www.experimentierräume.de) beteiligen sich am Wissenschaftsjahr.

Zum Auftakt lädt das BMAS gemeinsam mit dem Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation (Fraunhofer IAO) und dem Design Research Lab (DRLab) der Universität der Künste zu einer Diskussionsrunde ein. Unter der Überschrift "Die Arbeitswelt von morgen – Visionen, Chancen, Perspektiven" werden zentrale Fragen rund um das Thema New Work diskutiert.

Die Diskussionsrunde mit Vertreterinnen und Vertretern des BMAS, des Fraunhofer IAO und des DRLab findet statt am 21. Februar 2018 von 18 bis 20 Uhr im Einstein Center Digital Future in Berlin. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Die zentralen Fragen rund um das Thema New Work untersucht das Fraunhofer IAO darüber hinaus im Rahmen eines Projektvorhabens, das vom BMAS im Rahmen ihrer Lern- und Experimentierräume gefördert wird. Begleitet wird das Projekt durch mehrere Zukunftsworkshops unter der Moderation der UdK in Berlin. Als Ergebnis ist im März 2018 die Veröffentlichung einer aktuellen "NEW Work"-Landkarte mit 20 Best-Practice Beispiele aus Unternehmen auf www.experimentierräume.de geplant.

Hinweis: Aufgrund der hohen Nachfrage sind leider keine Anmeldungen mehr möglich.

Experimentierräume

In den betrieblichen Lern- und Experimentierräumen werden Unternehmen und Verwaltungen dazu ermutigt, neue Ideen für die Arbeit von morgen auszuprobieren.

Wissenschaftsjahr 2018

Im Wissenschaftsjahr 2018 dreht sich alles um die Arbeit von morgen.