Navigation und Service

Sie sind hier:

Broschüre: Verzahnte Ausbildung

Titelblatt der Broschüre "Verzahnte Ausbildung"
  • Stand September 2009
  • Verfügbarkeit als PDF
  • Artikelnummer A725

Diese Broschüre ist derzeit leider vergriffen. Bitte nutzen Sie bis zu einer Neuauflage den aktuellen Download. Sie können hier die gedruckte Broschüre bestellen und erhalten diese dann später zugestellt.

Die Broschüre informiert detailliert an Hand von Beispielen über die Vorteile der verzahnten Ausbildung sowohl für das Unternehmen als auch für den Jugendlichen.

Behinderte Jugendliche absolvieren mindestens sechs Monate ihrer praktischen Ausbildung in einem Unternehmen. Die Ausbildung wird dadurch betriebsnäher und die Chancen, später einen Arbeitsplatz zu finden, werden größer.  Für die Unternehmen fallen weder Ausbildungsvergütung noch Beiträge zur Sozialversicherung an, weil das Berufsbildungswerk Träger der Ausbildung bleibt.

Außerdem werden in der Broschüre konkrete Ansprechpartner zum Programm verzahnte Ausbildung benannt.

Das Bild zeigt zwei Mädchen. Eines der Mädchen ist behindert.

Teil­ha­be von Men­schen mit Be­hin­de­rung und Re­ha­bi­li­ta­ti­on

Eine wesentliche Aufgabe des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales besteht darin, Chancengleichheit für Menschen mit Behinderung herzustellen.