Navigation und Service

Sie sind hier:

Umsetzung und Akzeptanz des Persönlichen Budgets - Forschungsbericht

Endbericht

Titelbild Forschungsbericht
  • Stand Juni 2013
  • Verfügbarkeit als PDF
  • Artikelnummer FB433

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales hat die Prognos AG im Jahr 2010 mit der Durchführung einer Untersuchung zur Umsetzung und Akzeptanz des Persönlichen Budgets beauftragt. Das Forschungsvorhaben findet im Rahmen der wissenschaftlichen Begleitung zur Umsetzung des Neunten Buches Sozialgesetzbuch (SGB IX) – Rehabilitation und Teilhabe behinderter Menschen – statt. Durch umfangreiche Informations- und Datenerhebungen sowohl bei den Leistungsträgern und –anbietern, als auch bei Nutzerinnen und Nutzern des Persönlichen Budgets, werden Hintergründe der Beanspruchung dieser Leistungsform sowie Erfolgsfaktoren und Hemmnisse für ihre Verbreitung in der Zielgruppe identifiziert.

Das Bild zeigt zwei Mädchen. Eines der Mädchen ist behindert.

Teil­ha­be von Men­schen mit Be­hin­de­rung und Re­ha­bi­li­ta­ti­on

Eine wesentliche Aufgabe des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales besteht darin, Chancengleichheit für Menschen mit Behinderung herzustellen.