Navigation und Service

Sie sind hier:

Forschungsbericht "Mobiles und entgrenztes Arbeiten"

Der Bericht wertet aktuelle Daten der repräsentativen und deutschlandweiten Betriebs- und Beschäftigtenbefragung, dem sogenannten Linked Personnel Panel aus.

Titelblatt des Monitors „Mobiles und entgrenztes Arbeiten“
  • Stand Januar 2016
  • Verfügbarkeit als PDF
  • Artikelnummer FB460

Durch die stetig ansteigende Leistungsfähigkeit der Breitbandtechnologie sowie der Weiter-entwicklung mobiler Anwendungen und mobiler Endgeräte, gewann die Digitalisierung der Arbeit in den letzten Jahren in Deutschland zunehmend an Dynamik.

Vor diesem Hintergrund erlangen flexible Arbeitsformen - wie z.B. mobiles Arbeiten – stetig an Relevanz und rücken in den Fokus gesellschaftspolitischer Diskussionen.

Es stellen sich hierzu verschiedene Fragen. Wie verbreitet ist mobiles bzw. entgrenztes Arbeiten heute? Welche Personengruppen betroffen sind und welche aber auch nicht?

Der vorliegende Bericht wertet dazu aktuelle Daten der repräsentativen und deutschlandweiten Betriebs- und Beschäftigtenbefragung, dem sog. Linked Personnel Panel (LLP) aus.

Aus den Aussagen der erlebten Vor- und Nachteile mobiler bzw. entgrenzter Arbeit lassen sich weitere Fragen nach den Unterschieden in der erlebten Arbeitsqualität ableiten.

For­schungs­be­richt "Fach­kräf­te­si­che­rung und -bin­dung"

Der Bericht legt die Ergebnisse der ersten und zweiten Befragungswelle im Hinblick auf Fachkräftesicherungsstrategien und Mitarbeiterbindungsinstrumente der Betriebe dar.