Navigation und Service

Aus- und Weiterbilden

7. Oktober 2015

Berufe in Deutschland verlangen eine Berufs- oder Hochschulausbildung. Dafür gibt es viele Möglichkeiten, sich weiterzubilden.

Auszubildender mit Ausbilder
Quelle:  Colourbox

Eine schulische Ausbildung können Sie in Deutschland jederzeit beginnen. Eine Berufsausbildung oder Hochschulausbildung ist bereits vier Monate nach der Stellung Ihres Asylantrags möglich. Mit einer Aufenthaltserlaubnis oder Duldung, bei der die Beschäftigungserlaubnis nicht versagt wurde, können Sie direkt loslegen. Weitere Informationen finden Sie unter Zugang zum Arbeitsmarkt

Die Grafik beschreibt den Ausbildungsmarktzugang für Flüchtlinge.
Hierbei unterscheidet man in drei verschiedene Kategorien:

1. Asylbewerber: Im ersten bis dritten Monat sind schulische Ausbildungen möglich. Praktika im Rahmen der schulischen Ausbildung bedürfen keiner weiteren Zustimmung der Agentur für Arbeit. Ab dem vierten Monat sind alle Ausbildungen ohne die Zustimmung der BA möglich.
2. Geduldete: Ab dem ersten Tag sind alle Ausbildungen ohne die Zustimmung der BA möglich (sofern den Geduldeten nicht nach §33 der Beschäftigungsverordnung die Beschäftigungserlaubnis versagt wird).
3. Asylberechtigte: Alle Ausbildungen sind möglich.

Ausbildungsmarktzugang für Flüchtlinge in einer Grafik
Grafik finden Sie im Anhang zum Download.

Berufsausbildungen erfolgen in Deutschland grundsätzlich dual, das bedeutet dass sich praktische Phasen in einem Unternehmen und schulischer Unterricht abwechseln. Daher müssen Sie sich auf Ausbildungsstellen bei Unternehmen bewerben. Dafür erhalten Sie aber Unterstützung von den Bundesagenturen für Arbeit oder Jobcentern. Weitere Informationen erhalten Sie unter Unterstützung erhalten.

Voraussetzung für ein Studium in Deutschland ist, dass das Zeugnis – gemäß den rechtlichen Bestimmungen des Staates, in dem es erworben wurde – eine Hochschulzugangsqualifikation darstellt. Grundlage hierfür sind die Bewertungsvorschläge der anabin-Datenbank. Eine geeignete Hochschule in Deutschland lässt sich mit dem Hochschulkompass ermitteln.

Study in Germany: Information for Refugees

Informationsangebot des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) für Flüchtlinge zum Studieren und Leben in Deutschland.

Anerkennung im Hochschulbereich

Für die Anerkennung ausländischer Hochschulzugangsberechtigungen und die Anrechnung von im Ausland erbrachten Studien- und Prüfungsleistungen sind die deutschen Hochschulen zuständig.

anabin Datenbank

Informationsportal zur Anerkennung ausländischer Bildungsabschlüsse

www.planet-beruf.de

Informationen zu Ausbildung und Beruf für Schüler und Schülerinnen