Navigation und Service

Sie sind hier:

Neustart in Deutschland für Arbeitgeber

Neustart in Deutschland für Arbeitgeber

Sie sind Arbeitgeber und möchten eine freie Stelle besetzen? Hier erfahren Sie, welche Regeln zur Anstellung von Flüchtlingen zu beachten sind und welche Unterstützung Sie bei der Anstellung von Langzeitarbeitslosen erhalten können.

Relevante Inhalte

  1. Das neue In­te­gra­ti­ons­ge­setz

    Das Integrationsgesetz fördert die schnelle Integration in den Arbeitsmarkt. Dazu erleichtern wir Ihnen die Einstellung von Flüchtlingen.

  2. För­der­pro­gram­me

    Zur Vermittlung von Flüchtlingen und Langzeitarbeitslosen in Ihr Unternehmen stehen verschiedene Unterstützungsleistungen bereit. Hier erfahren Sie, wie Sie diese nutzen können

  3. Un­ter­stüt­zung der Bun­de­s­agen­tur für Ar­beit

    Die Bundesagentur für Arbeit ist zuständig für die Vermittlung von Arbeitsplätzen. Welche Hilfen Sie in Anspruch nehmen können, erfahren Sie hier.

  4. Ers­te Ein­bli­cke in Ar­beit ge­ben

    Es bestehen verschiedene Möglichkeiten, wie Sie Flüchtlingen und Arbeitssuchenden erste praktische Erfahrung auf dem deutschen Arbeitsmarkt ermöglichen können. Hier erhalten Sie einen Überblick über die unterschiedlichen Regeln.

  5. Zu­gang zum Ar­beits­markt für Flücht­lin­ge

    Der Zugang zum deutschen Arbeitsmarkt ist abhängig vom Status des Asylverfahrens. Hier erhalten Sie einen Überblick über die Verfahren für Asylbewerber, Geduldete und anerkannten Flüchtlinge.

  6. An­er­ken­nung aus­län­di­scher Qua­li­fi­ka­tio­nen

    Ausländische Fachkräfte bringen oftmals gute Qualifikationen aus anderen Ländern mit sich. Hier erfahren Sie alles über die Verfahren zur Prüfung, Weiterqualifikation und Anerkennung dieser.

  7. Recht­li­che Ver­bes­se­run­gen für Flücht­lin­ge

    Hier erfahren Sie welche gesetzlichen Änderung zur Erleichterung der Anstellung ausländischer Fachkräfte bereits vor dem Integrationsgesetz eingeführt wurden.