Navigation und Service

Sie sind hier:

Erfolgreiche Zusammenarbeit mit Philippinen gewürdigt

22. März 2016

Staatssekretär Thorben Albrecht und die philippinische Ministerin für Arbeit und Beschäftigung, Frau Rosalinda Dimapilis-Baldoz, geben sich die Hand.
Quelle:  BMAS/D. Baller

Staatssekretär Thorben Albrecht hat am 22. März die philippinische Ministerin für Arbeit und Beschäftigung, Frau Rosalinda Dimapilis-Baldoz, im BMAS empfangen. Hauptthema des Gesprächs war die Vermittlung philippinischer Pflegefachkräfte nach Deutschland. Staatssekretär Albrecht bekräftigte die besondere Bedeutung des Austausches mit den Philippinen bei diesem Thema.

Weil bei Pflegefachkräften ein Engpass besteht, haben Fachkräfte aus Drittstaaten grundsätzlich die Möglichkeit, in entsprechenden Berufen in Deutschland zu arbeiten. Die Philippinen haben insbesondere vor dem Hintergrund einer hohen Jugendarbeitslosigkeit ein großes Interesse, Pflegefachkräfte nach Deutschland zu vermitteln. In dem Gespräch zogen Staatssekretär Albrecht und Ministerin Dimapilis-Baldoz eine positive Bilanz der bisherigen Kooperation der Arbeitsverwaltungen und bekräftigten, dass beide Seiten bei der Vermittlung von Pflegefachkräften auch künftig weiter eng zusammenarbeiten wollen.

Die Ministerin besuchte neben dem BMAS auch eine Reihe weiterer Institutionen, um sich ein umfassendes Bild von der Situation philippinischer Beschäftigter auf dem deutschen Arbeitsmarkt zu machen.

In­ter­na­tio­na­le Be­schäf­ti­gungs- und So­zi­al­po­li­tik

Fragen der Beschäftigungs- und Sozialpolitik gewinnen in einer stark vernetzten Weltgemeinschaft auch international zunehmend an Bedeutung. Sinn und Zweck der internationalen Arbeit des BMAS ist der Austausch von Erfahrungen mit internationalen Partnern und die soziale Gestaltung der Globalisierung.