Navigation und Service

Zeichensetzer

23. August 2017

Medientechnologe/in Druck am Dienstort Bonn

[Videoplayer]

  • Ausbildungsbeginn nächste Einstellung Sommer 2019 geplant

Was ist das für ein Beruf?

Freude an Technik und Lust an Farben gehören für dich zusammen wie Kino und Popcorn? Als Medientechnologe/in Druck lernst du die Arbeit an der Druckmaschine und stellst ein- und mehrfarbige Druckprodukte her. Darüber hinaus stellst du Druckplatten her und unterstützt bei Arbeiten in der Druckweiterverarbeitung.

Nach der Ausbildung steht dir die Tür zur "Druckwelt" offen. Du kannst in einem handwerklichen oder industriellen Unternehmen der Druck- und Medienwirtschaft arbeiten und dich spezialisieren – insbesondere in den Bereichen Digitaldruck, Bogenoffsetdruck, Rollenoffsetdruck, Zeitungsdruck, Verpackungsdruck, Formulardruck, Etikettendruck, Tapetendruck, Flexodruck, Illustrationstiefdruck, Dekortiefdruck und künstlerischer Druck.

Wo findet die Ausbildung statt?

Die praktische Ausbildung absolvierst du in der hauseigenen Druckerei des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) am Dienstort Bonn.

Das praktisch erlangte Wissen vertiefst du wöchentlich in der Berufsschule (Berufskolleg Kartäuserwall in Köln).

Damit du eine wahre Expertin, ein wahrer Experte wirst und deine Talente weiterentwickelst, besuchst du während der Ausbildung zusätzliche Seminare beim Verband Druck + Medien NRW.

Welche Voraussetzungen sollte ich mitbringen?

Erforderliche Fähigkeiten:

  • abgeschlossene Schulausbildung, vorzugsweise mit befriedigenden Leistungen in den Kernfächern Deutsch, Mathematik sowie Chemie
  • die notwendige körperliche Eignung
  • ausgeprägtes technisches Verständnis
  • Verantwortungsbewusstsein
  • gutes Reaktionsvermögen
  • gutes Farbsehen
  • Interesse an Mechanik und Elektronik
  • Fähigkeit und Freude daran, sich auf neue Technologien einzustellen
  • Zuverlässigkeit
  • Teamfähigkeit
  • Motivation und Engagement
Notwendige - Aufzählung der Skills für Zeichensetzer.

Warum auf jeden Fall eine Ausbildung im BMAS?

Während deiner Ausbildung bei uns bieten wir dir eine ausgezeichnete fachliche und persönliche Betreuung und schaffen optimale Rahmenbedingungen, um dir einen erfolgreichen Start ins Berufsleben zu ermöglichen:

  • Bezahlung:

    Die Bezahlung erfolgt nach dem Tarifvertrag für Auszubildende des öffentlichen Dienstes (TVAöD-Bund):

    1. Ausbildungsjahr: 918,26 EUR

    2. Ausbildungsjahr: 968,20 EUR

    3. Ausbildungsjahr: 1.014,02 EUR

    (Stand: 01.02.2017)

  • Urlaubsanspruch:

    Dein Urlaubsanspruch beträgt 29 Tage.

  • Bereitstellung von Ausbildungsmitteln:

    Alle notwendigen Ausbildungsmittel, die du für die Bewältigung deiner Ausbildungsaufgaben benötigst, stellen wir dir kostenfrei zur Verfügung.

  • räumliche und technische Ausstattung:

    Das BMAS bietet dir nicht nur eine moderne und sehr gute technische Ausstattung deines Arbeitsplatzes, sondern auch eine angenehme Arbeits-/Ausbildungsatmosphäre.

  • Möglichkeit der Ausbildungszeitverkürzung:

    Zeigst du durchgängig gute oder sehr gute Leistungen in der praktischen und theoretischen Ausbildung, besteht die Möglichkeit für dich, die Ausbildung bereits nach 2,5 Jahren abzuschließen.

  • Übernahme nach der Ausbildung:

    Hast du die Ausbildung erfolgreich bestanden, erhältst du die Möglichkeit, für ein bis zwei Jahre im BMAS zu arbeiten, um deine ersten Berufserfahrungen zu sammeln.

Wie kann ich mich bewerben?

Die nächste Einstellung ist im Sommer 2019 geplant. Alle Infos zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren findest du jetzt schon hier.

Nicht die richtige Ausbildung für dich? Dann schau dir das Profil unserer Küchenhelden an.