Navigation und Service

Organisationstalente

23. August 2017

Kaufmann/- frau für Büromanagement am Dienstort Bonn

[Videoplayer]

  • Kennziffer 404489
  • Ausbildungsbeginn August 2018

Was ist das für ein Beruf?

Du bist kommunikativ und hilfsbereit, bei vielen Aufgaben und Terminen behältst du einen kühlen Kopf und stürzt dich mit Freude in die Vorbereitung und Organisation? Dann solltest du dich zur Kauffrau oder zum Kaufmann für Büromanagement ausbilden lassen. Während der Ausbildung lernst du, wie man Geschäftsbriefe verfasst, dienstliche Telefongespräche führt und Gesprächsrunden protokolliert. Du erstellst Präsentationen, beschaffst Büromaterial, planst und überwachst Termine und bereitest Meetings vor. Auch die Planung von Dienstreisen und Veranstaltungen sind nach der Ausbildung kein Problem mehr für dich. Als Auszubildende/r des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) unterstützt du die Fachabteilungen durch Recherchearbeiten, Erstellung von Statistiken und Präsentationen sowie bei der Koordinierung der Gesetzgebungsverfahren.

Die Ausbildungsverordnung sieht vor, dass du als Auszubildende/r zwei Wahlqualifikationen belegst. Das BMAS bildet grundsätzlich in folgenden Wahlqualifikationen aus:

  • Personalwirtschaft:
    Hier lernst du vertieft die Aufgaben des Personalmanagements kennen und wirst bei Aufgaben wie Personalaktenführung und Gehaltsberechnung, Unterstützung bei Personalgewinnung, -einsatz und -entwicklung mitwirken.
  • öffentliche Finanzwirtschaft:
    In dieser Wahlqualifikation sind Zahlenprofis gefragt. Hier lernst du beispielsweise, wie man Haushalts- und Wirtschaftspläne richtig aufstellt, Zahlungsvorgänge bearbeitet und Mittelbedarfsberechnungen vornimmt.
  • Verwaltung und Recht:
    Bei diesem Ausbildungsinhalt sind ein gutes Verständnis für Gesetztestexte und hohe Kommunikationsfähigkeit gegenüber den Bürgerinnen und Bürgern gefragt. Im Rahmen eines externen Praktikums lernst du, wie du deren Anliegen unter Beachtung der geltenden Regeln zufriedenstellend bearbeitest und kommunizierst.
  • Assistenz und Sekretariat:
    Hier wird dein bisheriges Wissen in den Bereichen Sekretariatsführung, Terminkoordinierung und Korrespondenzbearbeitung sowie Organisation von Reisen und Veranstaltungen vertieft.

Nach der dreijährigen Ausbildung kannst du dich zu Recht als "Organisationstalent" im BMAS bezeichnen.

Wo findet die Ausbildung statt?

Während der praktischen Ausbildung lernst du verschiedene Arbeitsbereiche (eingeteilt in sog. Referate) im BMAS am Dienstort Bonn kennen. Die einzelnen Ausbildungsstationen finden in der Zentralabteilung (Personal, Organisation, Haushalt und innerer Dienst) sowie einzelnen Fachabteilungen statt. Darüber hinaus machst du für bestimmte Ausbildungsinhalte Stationen bei anderen Behörden.

Das praktisch erlangte Wissen vertiefst du in der Berufsschule (Ludwig-Erhard-Berufskolleg in Bonn) und im überbetrieblichen Unterricht (Bundesverwaltungsamt in Köln). Die Theorievermittlungen finden jeweils im Blockmodell statt.

Welche Voraussetzungen sollte ich mitbringen?

Erforderliche Fähigkeiten:

  • einen mittleren Bildungsabschluss mit zumindest befriedigenden Leistungen in den Kernfächern Deutsch, Mathematik und Englisch
  • Vorkenntnisse im Umgang mit modernen Medien
  • gute Allgemeinbildung
  • Teamfähigkeit
  • Interesse an Kommunikation sowie an organisatorischen und administrativen Aufgaben
  • Motivation und Engagement
  • Flexibilität
  • Zuverlässigkeit und Sorgfalt
Aufzählung der Skills für Organisationstalente.

Warum auf jeden Fall eine Ausbildung im BMAS?

Während deiner Ausbildung bei uns bieten wir dir eine ausgezeichnete fachliche und persönliche Betreuung und schaffen optimale Rahmenbedingungen, um dir einen erfolgreichen Start ins Berufsleben zu ermöglichen:

  • Bezahlung:

    Die Bezahlung erfolgt nach dem Tarifvertrag für Auszubildende des öffentlichen Dienstes (TVAöD-Bund):

    1. Ausbildungsjahr: 918,26 EUR

    2. Ausbildungsjahr: 968,20 EUR

    3. Ausbildungsjahr: 1.014,02 EUR

    (Stand: 01.02.2017)

  • Urlaubsanspruch:

    Dein Urlaubsanspruch beträgt 29 Tage.

  • Bereitstellung von Ausbildungsmitteln:

    Alle notwendigen Ausbildungsmittel, die du für die Bewältigung deiner Ausbildungsaufgaben benötigst, stellen wir dir kostenfrei zur Verfügung.

  • räumliche und technische Ausstattung:

    Das BMAS bietet dir nicht nur eine moderne und sehr gute technische Ausstattung deines Arbeitsplatzes, sondern auch eine angenehme Arbeits-/Ausbildungsatmosphäre. Gemeinsam mit einem/r anderen Auszubildenden teilst du dir ein Doppelbüro, um dein Wissen direkt auszutauschen und das Arbeiten im Team zu fördern.

  • Übernahme nach der Ausbildung:

    Hast du die Ausbildung erfolgreich bestanden, erhältst du die Möglichkeit, für ein bis zwei Jahre im BMAS zu arbeiten, um deine ersten Berufserfahrungen zu sammeln. Den besten Absolventen/innen ermöglichen wir eine dauerhafte Beschäftigung, auch mit der Perspektive einer späteren Verbeamtung.

Wie kann ich mich bewerben?

Haben wir dein Interesse geweckt? Dann bewirb dich jetzt online. Alle Infos zum Bewerbungs-und Auswahlverfahren findest du hier.

Nicht die richtige Ausbildung für dich? Dann schau dir das Profil unserer Papiermeister an.

Stift, Tasse, Bewerbungsunterlagen.

Be­wer­bung

Kennziffer: 404489
Bewerbungsfrist: 13.11.2017
Ausbildungsbeginn: August 2018